WSPT

Allgemeines

Finale hoch über dem Ruhrtal:

Endrunde der WSPT 2019 vom 30. Oktober bis 10. November in der Spielbank Hohensyburg

 

Ende Oktober startet das Pokerhighlight des Jahres! Deutschlands große Turnierserie, die WestSpiel Poker Tour (WSPT), biegt in die Zielgerade. Die WSPT gastiert in nahezu allen Spielbanken der WestSpiel-Gruppe, am 10. November wird in der Hohensyburg der Champion im Main Event gekürt.

Die WSPT startet mit dem Warm Up (550 €) vom 30. oktober bis zum 3.November 2019. Am 2. und 3.11. kommen die Omaha Spieler auf ihre Kosten. PLO Deepstack (500 €)

Richtig los geht es dann im Tourfinale vom 6. bis zum 10. November. Dann nämlich wird es spannend, wenn aus allen Teilen der Republik und dem angrenzenden Ausland die Poker-Fans zum großen Höhepunkt der Tour in Dortmund antreten und am Sonntag, den 10.November, der Sieger im Main Event feststeht. „Wir freuen uns auf ein großartiges WSPT Finale, ein echtes Festival mit attraktiven Side-Events und jede Menge Cash Game Action“, verspricht WSPT-Projektleiter Heiko Gottschalk. Die am höchsten dotierte Pokertour Deutschlands ist in der Community längst DER Höhepunkt des Jahres. Im Main Event gibt es erneut eine Preispool-Garantie in Höhe von 300.000 Euro. Im gesamten Zeitraum des WSPT Finales werden zudem weitere Side-Events angeboten, etwa das High Roller Event (2.150 €) oder die Mini WSPT (330 €) Zum Abschluss gibt es dann noch ein Progressive Knockout Bounty (660 €)  

Wer beim Main Event dabei sein möchte, kann sich für 1.100 Euro Buy-In direkt einkaufen oder versuchen, sich über die zahlreichen Satellites und Super Satellites in Duisburg, Aachen und Bremen, sowie Bad Oeynhausen und Hohensyburg zu qualifizieren. Erstmals nach 2017 besteht auch wieder die Möglichkeit, sich für kleine Buy-Ins für die Satellites zu qualifizieren.

Die WSPT 2019

Die WSPT 2019 findet vom 30. Oktober bis zum 10. November statt. Die Spielbank Hohensyburg fungiert als Austragungsort des Finales der 14. WSPT.

Für die glücklichen Gewinner gibt es auch in diesem Jahr wieder guten Grund für Jubelstürme: Im Main Event werden wieder 300.000 Euro Preisgeld garantiert.

Weitere Informationen und den kompletten Zeitplan zum Finale finden Sie hier:

Top